Qigong – Heilgymnastik aus China

 

Qigong ist als Heilgymnastik aus China bekannt. Sie ist Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin, TCM.

Der Begriff “Qigong” hat zweierlei Bedeutung. “Qi” bedeutet soviel wie Lebensenergie und “Gong”, Training oder auch Pflege. Durch “Qigong” wird somit das “Qi”, die Lebensenergie des Menschen gepflegt. Aus der traditionellen chinesischen Medizin, (TCM), kennen wir das Meridiansystem des Körpers, sogenannte Leitbahnen, durch die das “Qi” zur Gesunderhaltung des Körpers fließt. Wer “Qigong” praktiziert, kann lernen, den Energiefluss in den Meridianen zu aktivieren und somit das “Qi”, (die Lebensenergie) mehren, was der Gesunderhaltung des Körpers dient. Alle Übungen helfen, das eigene Selbstvertrauen und die Gelassenheit zu stärken, sowie den Umgang mit Alltagsbelastungen zu erleichtern.

 

 

Eine sehr gute Beschreibung über Qigong finden Sie in:

Natürlich kann man mit Qigong auch abnehmen.